Silikonwälder


                                     Detail aus Moos, , 80 x 100 x 3cm, 2009



                            Fenn, Silikonfarbgemisch durch Gaze, 80 x 100, 2014



                                     Moos, Silikonfarbgemisch durch Gaze, 80 x 100 x 3cm, 2009



                            Wurzel, Silikonfarbgemisch durch Gaze, 80 x 100 x 3cm, 2014
                   


                                             Baumstamm I, Silikonfarbgemisch durch Gaze,
                                   100 x 80 x 3cm, 2009
                          


                            Laubwald, Silikonfarbgemisch durch Gaze, 80 x 100, 2014








                                     Sommerwiese, Silikonfarbgemisch/Farbe durch Gaze, 
                                  120 x 150 cm, 2014






                                     Ausstellungsansicht


                                    Detail


Die farbigen Silikonreliefs sind entweder direkt im 
Wald oder anhand von Vorlagen, die Birgit Hölmer 
im sumpfigen Unterholz des Berliner Umlandes gemalt 
hat, entstanden. Dabei wird die direkte Umgebung oder 
das gemalte Bild durch den mit schwarzer Gaze und 
somit durchsichtig bespannten Rahmen betrachtet und 
renaissancehaft übertragen. Das mittels Spritzen oder mit 
den Fingern von hinten durch den Stoff gepresste Material 
erinnert vorne an wuchernde Strukturen der Pflanzenwelt. 
Es wird ein Wald mit künstlichem Material hergestellt, der 
auch die Natur abbildet. Dabei wird die Rückseite zur 
Vorderseite.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen